- - - - - -
Samstag, 24 Juni 2017

Die GHS stellt klar

Als eingetragener Verein (e.V.) ist die Gesellschaft für historische Simulationen (GHS) im freiheitlich-demokratischen Fundament der Bundesrepublik Deutschland verankert. Die GHS hat sich satzungsgemäß ausdrücklich der Friedenserziehung und der Idee der Völkerverständigung verschrieben. Daher lehnt die GHS die Wiedergabe von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in jeglicher Form auf Simulationsmaterial (Schachteln, Karten, Spielsteinen etc.) ab und fordert alle Hersteller von Simulationsspielen auf, derartige Symbole und Abzeichen bei ihren Produkten nicht zu verwenden.


Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erhöhen weder den Simulationswert eines Spiels noch tragen sie zur Steigerung der historischen Authentizität bei. Zudem ist die Verwendung dieser Symbole nach § 86 des StGB in der Bundesrepublik Deutschland verboten.
Hier von betroffen sind ausdrücklich die SS Runen, das SS Totenkopfsymbol, das Odinskreuz, die Wolfsraute, die Runenraute, das Keltenkreuz, die Reichkriegsflagge ab 1933 und natürlich das Hakenkreuz in jeglicher Form sowie Varianten und entsprechende Abbildungen (diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit).


Gesellschaft für historische Simulationen e.V.


Der Vorstand